Vision

Kaffeegenuss in Kombination mit sozialer Verantwortung

Erhalt des Ökosystems

Der Kampf ums Überleben und die Liebe zum Kaffee beschäftigt viele Kaffeebauern. Das indigene Wissen um ihr Ökosystem ist faszinierend und der Erhalt dessen, bedeutsam.

Soziale Gerechtigkeit

Unser Bestereben ist, mit Direct Trade die Kaffeebauern direkt vor Ort unterstützen, ihre harte Arbeit wertschätzen und ihnen ein gesichertes Einkommen ermöglichen. Als Reaktion auf die zu geringen Weltmarktpreise.

Genuss

Die Umwandlung der grünen Kaffeebohnen in ein belebendes Aromaprodukt, geschieht bei röstgrad° durch schonendes Langzeitrösten in einem traditionellen Trommelröster.

 

Die Rösterei

Unser Handwerk

Unser Probat Proberöster (Trommelröster miniatur) läuft heiss und wir experimentieren mit viel Freude und Enthusiasmus an unseren Röstkurven. Wir sind überzeugt, es wird auch eine für Ihren Geschmack dabei sein.

Unser Herzstück

Giesen W15A!

Unsere Kompetenz

Als zertifizierte Baristi wissen wir einiges über die Zubereitungsmöglichkeiten der Kaffeebohne, über deren Anbau, Vielfalt, Herkunft und Aufbereitung worüber wir auch gerne Auskunft geben.

top

Öffnungszeiten! jeweils Freitgs 10:30-11:30 / 15:30-17:30

Proberösten um neues zu entdecken

Wir haben unseren kleinen Probat Proberöster mit zusätzlichen Sensoren ausgestattet,
um moderne Hilfsmittel zur Dokumentation einsetzen zu können.
Das ist mir den neuen IKAWA's ab Feb. 2017 viel leichter geworden.

Motorik

Das sekundengenaue Aufzeichnen des Zustandes, in dem sich die Bohnen während des ganzen Röstprozesses befinden, ist enorm wichtig, um im Nachhinein Rückschlüsse ziehen zu können. Wäre doch schade, wenn man beim Verkosten einer exzellenten Tasse, nicht mehr wüsste, wie sie entstanden ist. Die aufgezeichneten Daten sind Grundlage für die produktiven Röstkurven.

Sensorik

Zentral ist das Verkosten der Röstungen. Riechen, Schmecken, Schlürfen, Riechen, Schmecken, Schlürfen, Riechen, Schmecken, Schlürfen etc. Das Resultat der Verkostung wird anschliessend mit den aufgezeichneten Temperaturdaten verglichen, um für die nächste Serie von Proberöstungen, die Röststrategie festzulegen.

Elektronik

Ein paar geniale Tüftler in England haben eine neue Generation Proberöster auf den Markt gebracht: IKAWA PRO. Meine Tochter bezeichnet sie als iRöster. Gefertigt aus hochwertigen Materialien, und mit einer extrem präzisen elektronischen Steuerung werden auf extrem kleinen Raum 50gr Bohnen geröstet. Individuell und absolut frei lassen sich Temperatur, Luftstrom und Zeit regulieren. Mittels einem App wird die Röstkurve gezeichnet und per Bluetooth übertragen. Ab dann übernimmt die Steuerung die Kontrolle und garantiert den exakten Rösttemeraturverlauf.

Dein eigene Kurve

Die Proberöster laufen bei uns heiss. Es macht richtig Spass, Neues zu entdecken und Röstkurven zu optimieren. Kaffee und die Kunst des Röstens immer tiefer zu erforschen. Lass Dich von dieser Faszination anstecken und kreiere selber deine Lieblingsröstung. Limitierend ist nur deine Phantasie. Eine Röstung die weltweit einmalig ist und von Röstgrad anschliessend nur für dich mit aller Sorgfallt geröstet wird. Dazu bieten wir einen speziellen Kurs Röstkurve entwickeln! an.

Giesen 15kg Trommelröster löst Probatino Trommelröster 1kg ab

Während des Rösten verwandelt sich die Bohne in ein Chemielabor. In jeder Zelle werden durch die Temperatur Stoffe wie Zucker, Fette, Eiweisse, Säuren etc. in Einzelteile aufgelöst. Diese Teilstücke reagieren miteinander zu neuen Stoffen, wie zBsp. die betörenden Kaffeearomen. Das Zerstören von Stoffen, wie zBsp. der Chlorogensäure, führt dazu, dass der Kaffee viel bekömmlicher wird. Dieser Prozess kann gezielt beeinflusst werden, braucht aber seine Zeit. Röstgrad° hat sich für das schonende Langzeitrösten entschieden, denn wir sind von dessen qualitativ hochstehendem Röstergebnis überzeugt. Der 1,0kg Trommelröster von Probat ist Geschichte und die ersten aromatischen Kaffeedüfte sind bereits durch die Gassen von Kleinandelfingen gezogen. Unter dem wachsamen Auge der Techniker von Giesen wurde unser W15A in Betrieb genommen. Nicht nur das Auge ist begeistert, ein Trommel-Röster der Spizenklasse.

...der alte 1kg...

...direkt aus Holland...

...der neue 15kg...

Um maximale Frische zu garantieren, rösten wir auf Bestellung. Freitag ist Rösttag!
Alle Bestellungen während der Woche werden gesammelt und am Freitag geröstet. Über das Wochenende düfen die Bohnen reifen und ausgasen (CO2 entweicht). Dann werden sie abgepackt und verschickt. Je nach ihrer Wahl der Versandart "Eco" oder "Priority" können Sie sich bereits am Dienstag am frischen Aroma erfreuen.

top

Kaffeesorten

Die Wahl der Bohnen (resp. Kaffee Sorte) bildet die Grundlage für das anschliessende Aroma in der Tasse.
Mit etlichen vorwiegend Äthiopischen Sorten wie Limu, Sidamo, Tepi etc. haben wir im Frühjahr 2016 experimentiert.
Mit Didu und Tunki haben wir im Juni 2016 gestarte. Seit Februar 2017 sind Gayo und Michizá dazugekommen.

Tunki Biokaffee, 100% Arabica
Peru

Sorten: Caturra / Typica
Zwei Arabica Sorten mit einer klaren harmonischen Ausprägung.
Frisch geröstet im Röstgrad 68° (fruchtig, Blüten) resp. 73° (kräftig, dunkle Schokolade, Blüten)

250gr 11.50- / 500gr 22.- / zzgl. Versandkosten
oder im Hofladen

 
 

Didu Waldkaffee, 100% Arabica
Äthiopien

Sorte: Didu-NatUR-Kaffee
Ein heterogener Arabica mit wilden und rauhen Facetten.
Frisch geröstet im Röstgrad 68° (fruchtig, Waldbeeren) resp. 73° (kräftig, Zartbitter−Schokolade, Beeren)

250gr 11.50- / 500gr 22.- / zzgl. Versandkosten
oder im Hofladen

 
 

top

Die zwei Neuen

Gayo Biokaffee, 100% Arabica
Sumatra / Indonesien

Sorten: Burbon, Timtim, Ateng Super, Catimor
Vier Arabica Sorten mit krasser Crema.
Frisch geröstet im Röstgrad 73°

250gr 11.50- / zzgl. Versandkosten
oder im Hofladen

 
 

Michizá C02 entcoffeiniert,
100% Bio Arabica Mexico

Sorte: Typica, Caturra
Zwei Arabica Sorten mit einer klaren harmonischen Ausprägung
Frisch geröstet im Röstgrad 73°

250gr 12.50- / zzgl. Versandkosten
oder im Hofladen

 
 


 
 Neu: Alle Röstungen sind die ganze Woche im Hofladen vom Team Grab erhältlich.
Adresse: im Winkel 2, 8450 Andelfingen

Roasters United (RU) / Direct Trade

Im August und September wird weltweit am wenigsten Kaffee verschifft, weil diese Monate zwischen den Haupterntezeiten liegen. Ist es Zufall, dass die Preise in diesen Monaten am höchsten sind? Was würde der Kleinbauer dafür geben, wenn er den Preis dieser Periode bei der Abgabe seiner Ernte bekommen würde? Angebot und Nachfrage bestimmt den Preis, das haben wir doch gelernt... ich glaube nicht, dass die Nachfrage im August und September weltweit so massiv zunimmt und die Feriensaison in Italien bei Cappuccino und Briosh ist doch eigentlich auch vorbei.
Für mich ist klar, was auch immer auf dem Weltmarkt, an der Börse in New York und London den Preis bestimmt, der Kleinbauer hat keinen Einfluss darauf.
Meine Jugend habe ich in Äthiopien verbracht, darum stand für mich von Anfang an fest, meinen Kaffee will ich direkt vom Kleinbauern, und der Bauer soll von Beginn an wissen, was er am Ende für seine Ernte bekommt. Zusammenarbeit auf Vertrauen und persönlichem Kontakt, wenn nötig würde ich die Ernte auch vorfinanzieren, damit der Bauer sich auf sein Kerngeschäft "Kaffee" konzentrieren, seine Familie ernähren und seine Kinder in die Schule schicken kann. Ich bin nicht der einzige der so "tickt" diese Art der Zusammenarbeit wird heute "Direkt Trade" genannt. Röstgrad° ist seit Oktober 2016 Mitglied von Roasters United (www.roastersunited.com) einer Gruppe von 11 Kleinröstern (Stand Okt. 2016) aus ganz Europa, die sich zusammengetan haben um gemeinsam, direkt Kaffee von Kleinbauerngenossenschaften zu importieren. Wir besuchen unsere Partnerproduzenten mindestens 1x im Jahr und arbeiten im ständigen Austausch daran, dass unsere "Import Standards" erfüllt werden und sich die Qualität des ausschliesslich biologisch angebauten Kaffees aber auch die der Lebens- und Arbeitsumstände der Produzenten und deren Familien verbessert. -> Socialising Cup Quality.

top

Sortimenterweiterung und Ausblick auf die Ernte 2017

In der zweiten Dezemberwoche 2016 sind frische (RU) Kaffees eingetroffen! Ein milder Arabica Kaffee von der Permata Gayo Cooperative, auf Sumatra und ein zweiter peruanischer Kaffee von der Cooperative Cenfrocafe. Und ganz speziell, ein mit natürlichem C02 entkoffeinierter mexikanischer Bio Kaffee der auch nach der Entkoffeinierung das Bio Zertifikat behält.

... Blick ins Lager, alles Kaffee ...

... Permata Gayo Cooperative ...

... Cenfrocafe Cooperative ...

Ausblick: Im Sommer 2017 wird unser zweiter äthiopischer Kaffee, ein exzellenter Sidamo von der Taramesa Cooperative eintreffen!

top

Gayo Biokaffee, 100% Arabica

Die Gayo Mountains, erheben sich mächtig aus den Tiefen des Meeres und liegen die in der nördlichste Provinz von Indonesien auf der Insel Sumatra. Die Provinz Aceh Tengah (Central Aceh) ist die Heimat der Gayos, die hier zwischen 1200 und 1800 müM, seit Generationen bereits Kaffee anbauen. Die idealen Wachstumsbedingungen in diesem feuchtwarmen Klimas bringen Kaffees aus den Varietäten Borbon, Timtim, Atemg Super und Catimor zu Tage, die zu den besten der Welt gehören. Die Permata Gayo Cooperative wurde im Jahre 2006 im Bener Meriah District der Aceh Provincege gründet, mit dem Anliegen die Qualität und Rückverfolgbarkeit des Kaffees auf dem langen Weg von Aceh zum Haven von Belawan zu verbessern. Der ganze Prozess von der Produktion der unzähligen Kleinbauern bis zum gemeinsamen Export sollte unter einem gemeinsamen Dach geschehen. Permata Gayo als Körperschaft sollte mit verbesserter Kommunikation, gesteigerter Qualität, transparenten Abläufen und direktem Handel, schlussendlich für den Einzelnen Kleinbauern mehr Ertrag erwirtschaften können. Der Rohkaffee wird nach der Ernte in den Berggebieten auf 20% Feuchtigkeit getrocknet (diesem sagt mann dann Asalan). Dieser Rohkaffee wird anschliessend an die Cooperative verkauft die ihrerseits den Transport vom Hochland in die an der Küste gelegene Stadt Medan organisiert. Hier betreibt die Cooperative ihre eigene Trocknungs- und Aufbereitungsanlage um den Kaffee über den Hafen von Belewan in die ganze Welt zu exportieren. Permata Gayo ist einer der Partnercooperativen von Roasters United (Röstgrad ist Teil davon) die diesen Kaffee selber direkt von der Cooperative bezieht. Der Kaffee überzeugt mit mittleres Säure, süss- erdigen Aromen, einem Hauch von grünem Pfeffer und Wallnuss. Der volle Kösper und die krasse Crema dieses von röstgrad° frisch gerösteten single Origins, lassen jedem Espresso Liebhaber das Herz höher schlagen. Ein ehrlicher Genuss.

top

Michizá 100% Arabica aus Mexico

Mit natürlicher Quellenkohlensäure in Deutschland entkoffeiniert. (Europa Patent Nr. 0316694)

Beschreibung CR3-Entkoffeinierung, ein Entkofeinierungsverfahrens das ohne "giftige" Chemikalien auskommt und das einzige Verfahren hinter dem röstgrad° wirklich stehen kann. Ein elementarer Bestandteil unserer natürlichen Umwelt ist Kohlendioxid, das auch als Kohlensäure bezeichnet wird. In jüngster Zeit hat man herausgefunden, dass es auch ein ideales Extraktionsmittel für Koffein unter bestimmten Temperatur- und Druckbedingungen ist. Dies ermöglicht es, Kaffee mit einem natürlichen, d.h. nicht chemisch-synthetischen Mittel selektiv zu entkoffeinieren. Der Rohkaffee, wird zunächst mit Wasser auf einen höheren Feuchtegehalt gebracht. In einem Extraktionsbehälter wird dem Kaffee dann durch zirkulierender, flüssiges Kohlendioxid (Kohlensäure) unter hohem Druck das Koffein entzogen. Die Extraktion vollzieht sich in einem geschlossenen System im Kreislauf, bei dem sich das CO2 mit Koffein belädt, von dem es in einem Abscheider wieder getrennt wird, bevor es erneut in den Extraktionsbehälter und durch den Kaffee gepumpt wird. Dieser Vorgang wiederholt sich solange, bis der Kaffee weitgehend von Koffein befreit ist (weniger als 0,1% bezogen auf den gerösteten Kaffee). Erst nach dieser Trocknung des entkoffeinierten Rohkaffees erfolgt als weiterer Schritt die Röstung bei röstgrad° zum ehrlichen Genuss im traditionellen Langzeit- Trommelröstverfahren.

top

Didu urwüchsiger Waldkaffee, 100% Arabica, Äthiopien

Im Südwesten von Illubabor, am Rande des Äthiopien Urwaldes, liegt das Dorf Didu in einer Höhe von 1800 müM. In den Wäldern um das Dorf, wachsen die Kaffeebäume wild im Schatten mächtiger Urwaldriesen. Hier in diesen Wäldern, um die Grenze zum Sudan, ist der Ursprung und die Heimat aller heute weltweit angebauten Arabica Kaffee Varietäten. Die grösste genetische Vielfalt ist hier zu finden und noch lange sind nicht alle Varietäten erforscht oder bekannt. Kebede Debessa Mena ist in diesen Wäldern aufgewachsen und kehrte nach Studium und Familiengründung in Deutschland, als spezialisierter Kaffeebauer in seine Heimat zurück. Er setzt alles daran, die Ur-Kaffeepflanze in ihrem natürlichem Umfeld zu erhalten, zu pflegen und zu schützen. Dazu gehört der Kampf, um des ökologischen Gleichgewichtes des Waldes mit seinen Insekten, Vögeln und Kleintieren, in dessen Schutz die Kaffeepflanzen gedeihen. Aus persönlichem Interesse an nachhaltigen Projekten in Äthiopien und damit wirtschaftlichen Entwicklung des ganzen Dorfes Didu, hat röstgrad° sich entschieden, Rohkaffee direkt von Kebede Debessa Mena zu beziehen. Der eine Rarität darstellende Didu-NatUR-Kaffee, steht nur in begrenzter Menge zur Verfügung. Die reifen Kaffeekirschen werden einzeln von Hand gepflückt und anschliessend als ganze Kirschen auf einfachen Holzgestellen in Lichtungen des Waldes, auf natürliche Weise von der Sonne und dem Wind getrocknet. Regelmässiges Wenden der Kaffeekirschen von Hand und das daraus resultierende rasche eintrocknen des Fruchtfleisches, stehen bei dieser Aufbereitungsart im warm-feuchten tropischen Klima an oberster Stelle, um einen qualitativ hochwertigen Kaffee zu erzeugen. Mit Maultieren wird der Rohkaffee anschliessend aus dem Urwald nach Didu gebracht. Das wertvolle Erzeugnis vieler Hände, wird von röstgrad° im traditionellen Langzeit- Trommelröstverfahren geröstet, für Sie zum ehrlichen Genuss.

top

Tunki Biokaffee, 100% Arabica, Peru

Im Jahre 1970 schloss sich eine Gruppe von Farmerinnen und Farmern der Indianer-Völker Quechua und Aymara (Vorfahren der Inka) in Peru zusammen, mit dem Ziel, Kaffee zu einem gerechten Preis zu verkaufen. So entstand die Kaffeekooperative "Central de Cooperativas Agrarias Cafetaleras (CECOVASA)". Luciano Leonardo Sacaca Ubano, ein Mitglied der Kooperative, kultiviert auf seiner Finca namens `Villa Carmen` in einer Höhe von 1200 müM im Amazonas-Andental Tambopata, auf 4 ha die Varietäten Caturra und Tipica im Agroforstsystem. Die Kaffeebäume werden auf Terassen unter dem Schutz von grösseren Schattenbäumen gepflegt. Das sind die idealen Lebensbedingungen, der eher kleinen Bäume, die in ihrem ursprünglichen Habitat als Unterholz wachsen. Neben Kaffee baut Luciano Leonardo Sacaca Ubanoauch auch Früchte und Gemüse, sowie andere Nutzpflanzen und Baumarten auf den selben Terassen an, mit dem Ziel, das ökologische Gleichgewicht zu verbessern. Dadurch wird Lebensraum, sowohl für Flora, als auch Fauna geschaffen oder zumindest erhalten. Letztlich führen, die dadurch ermöglichten Lebensräume, zur Erhöhung der Biodiversität und dem Erhalt des Amazonas Regenwalds, den "Lungen unserer Erde". Gleichzeitig werden einzelne Spezies, die bedroht sind oder künftig bedroht sein könnten, geschützt. So auch der Tunki (Andenfelsenhahn), der im Anbaugebiet lebt und nachdem der Spezialitätenkaffee benannt ist. Dieses sehr ökologischen Anbausystem ist international anerkannt und wird von der Rainforest Alliance unterstützt. Die Kaffeekirschen werden einzeln, beim erreichen des maximalen Reifegrades, von Hand geerntet. Der Rohkaffee wird anschliessend mit natürlichem Quellwasser aus dem Fruchtfleich ausgewaschen und an der Sonne getrocknet. Die Ernte von Luciano Leonardo Sacaca Ubano, ca 5t insgesammt, wird im direkten Handel, durch das in Deutschland ansässige kleine Familienunternehmen Kaffe Siddhartha GmbH, als Microlot (unvermischt) über die Kooperative (CECOVASA) bezogen und wenn nötig vorfinanziert. Unabhängig vom Weltmarkt, umfasst der Kaffeepreis einen Aufschlag für gerechtes Einkommen der Kleinfarmer und der Sicherung nachhaltiger Landwirtschaft, sowie die Bildung deren Kinder, Fortbildung der Kleinfarmer zu den Themen Ökologie, Qualität, Logistik und Investitionsplanung in Produktionseinrichtungen und Infrastruktur. Die Kooperative (CECOVASA) bietet für ihre Mitglieder diese Dienstleistungen an und hat damit in Peru eine national anerkannte Vorreiterrolle. Die stetige Verbindung zur Kooperative, sowie im speziellen zu Luciano Leonardo Sacaca Ubano, ist Iris die Mamma von Alexandra Zapata, die mit Ihrem Mann Christoph Pietz mit der Kaffe Siddhartha GmbH den Kaffeeimport nach Europa organisiert und hier direkt an die beteiligten Röstereien liefert. röstgrad° unterstützt diese nachhaltige Rohkaffeebeschaffung und röstet dieses wertvolle Erzeugnis im traditionellen Langzeit- Trommelröstverfahren, für Sie, zum ehrlichen Genuss.

top

Kurse: Kaffee lernen


Neu: Röstkurve entwickeln!

Kaffee ist wie wir Menschen, jeder ist einzigartig und hat seine Stärken und Schwächen. Jeder empfindet anders und reagiert anders mag lieber warm oder kalt, ist temperamentvoll oder kaum aus der Ruhe zu bringen. So ist es nicht verwunderlich, dass man jeden Kaffee individuell betreuen muss, wenn man mit ihm das maximale Potential zur Geltung bringen will. Das Resultat ist eine Röstkurve, bei der der Kaffee das Aromaprofil zeigt, das man haben möchte.

Eine Entdeckungsreise in die Tiefen der Kaffeebohne mit unseren weltklasse Proberöstern.


Dauer ca. 4 Stunden
Gruppengrösse 2-4 Personen
Nicht ortsgebunden (+Anfahrtspauschale)
Pro Person 200 SFr


Kaffeezubereitung

Um eine Tasse guten Kaffee zu geniessen, müssen viele Menschen einen guten Job machen. In diesem Kurs erfahren Sie, was die Qualität vom Rohkaffee beeinflusst, woher er kommt, wie er aufbereitet, gehandelt und geröstet wird. Anschliessend bereiten Sie selber den Kaffee zu, als Espresso, Frenchpress, Karlsbader Kanne und Mocca. Tauchen Sie ein in ganz unterschiedliche Kaffeekulturen und degustieren Sie Kaffee in enormer Vielfallt.

Eine Reise in die Welt des Kaffees.


Dauer ca. 3 Stunden
Gruppengrösse 3-4 Personen
Nicht Ortsgebunden (+Anfahrtspauschale)
Pro Person 150 SFr


Der Latte Art Cappuccino

Das Geheimnis des Cappuccuno steckt in der sehr feinpoorig geschäumten Milch. Keine Hexerei, aber mit ein wenig Übung und mit etwas Geduld giessen auch Sie bald eine Rosetta oder ein Herz in die Tasse. Das Auge trinkt mit, ein Lächeln ist Ihnen garantiert. Ach ja, der Espresso gehört auch noch dazu, dessen Zubereitung üben wir natürlich auch.

Ein Kurs mit viel Praxis, etwas Kaffee und viel Schaum.


Dauer ca. 3 Stunden
Gruppengrösse 3-4 Personen
Pro Person 150 SFr

Anm: Kann auch bei Ihnen durchgeführt werden, wenn Sie eine Maschine mit Dampflanze stellen. (+Anfahrtspauschale)

top


Angebote: Kaffee leben


Kaffee erleben mit allen Sinnen

Ein Event der besonderen Art. Erleben Sie live, wie sich die grüne Bohne verwandelt: sehen, riechen und hören Sie wie das betörende Kaffeearoma entsteht. Dass man frisch von Hand gerösteten Kaffee auch gleich geniessen kann, beweist unser anschliessend daraus kreierte "Signature Drink".

Ein Event zum staunen, fragen, diskutieren und degustieren.


Dauer ca. 2 Stunden
Gruppengrösse 5-15 Personen
Nicht Ortsgebunden (+Anfahrtspauschale)
Pauschal 400 SFr


Mobile Kaffeebar

Eine Bar ist da wo ein Barista ist... Unsere voll ausgerüstete mobile Kaffeebar "BarIstDa" kann jederzeit überall aufgestellt werden. Ob an einer Geburtstagsparty oder an einem Gross-Event, wenn ein wenig Strom vorhanden ist, machen wir in unserem orangen Zelt 3x4,5m einen Kaffee-Event mit Kaffeekreationen für jeden Geschmack.


Gruppengrösse beliebig
Preis auf Anfrage

Anm: Kann auch bei Ihnen durchgeführt werden, wenn Sie eine Maschine mit Dampflanze stellen. (+Anfahrtspauschale)


Barista Ausrüstung für zuhause oder Gastronomie

Wir sind begeistert von der Qualität der professionellen Kaffeemaschinen Hersteller ECM resp. Profitec für Siebträger Maschinen (deutsche Produkte) und Rex-Royal (schweizer Produkt) als Vollautomat für die Gastronomie. Wir haben alle drei Produkte bei uns im Einsatz. Wir machen Ihnen gerne eine auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Empfehlung und Offerte. Auch eine initiale Schulung, gerade bei Um- oder Einsteigern auf eine Siebträgermaschine oder auch Begleitung und Coaching ihres Barista Teams können Sie bei uns beziehen. Ach ja, da wären ja noch die Mühle, der Tamper, Pitcher etc. und alle anderen Barista Werkzeuge die man eigentlich nicht braucht, einem das Leben aber so erleichtern und verschönern... wir beraten Sie gerne. Und wenn Sie vor einem eventuellen Kauf zuerst an einem Siebträger hantieren möchten, dann kommen Sie doch in der Rösteri vorbei. Wir freuen uns auf den persönlichen Austausch.


top